SEO-Einstellungen verwalten

Channel-spezifische SEO-Einstellungen sind die Aktivierung von Rich Snippets und Locale-spezifische Links für bestimmte Storefront-Seiten.

Tipp: Die meisten Suchmaschinen verschlechtern die Platzierung von Sites mit ungesicherten URLs. Web-Applikationen können gesicherte URLs verwenden, um einen gute Suchindex-Position zu erlangen. Für weitere Informationen, siehe Intershop Organization Management Handbuch | Site-Einstellungen verwalten | Server-Konfiguration mit ausschließlich gesicherten URLs.

Rich Snippets für Produktseiten aktivieren

Intershop Commerce Management unterstützt Rich Snippets für Produktseiten, siehe Rich Snippets.

Um Rich Snippets für Produktseiten in diesem Channel zu aktivieren/deaktivieren:

  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Einstellungen.
    Die Übersichtsseite für Einstellungen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf SEO-Einstellungen.
    Die Einstellungsseite für SEO-Einstellungen wird angezeigt.
  3. Um Rich Snippets zu aktivieren, markieren Sie das Kontrollkästchen Rich Snippets.
    Um Rich Snippets zu deaktivieren, entfernen Sie die Markierung aus dem Kontrollkästchen.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellungen zu speichern.
    Andernfalls klicken Sie auf Zurücksetzen, um die Änderungen zu verwerfen.

Locale-spezifische Links aktivieren

Intershop Commerce Management unterstützt Links auf bestimmte Storefront-Seiten mit dem gleichen Inhalt für alle verfügbaren Sprachen, siehe Locale-spezifische Links aktivieren.

Um Locale-spezifische Links zu aktivieren/deaktivieren:

  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Einstellungen.
    Die Übersichtsseite für Einstellungen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf SEO-Einstellungen.
    Die Einstellungsseite für SEO-Einstellungen wird angezeigt.
  3. Um sprach-/regionsspezifische Links zu aktivieren, markieren Sie das Kontrollkästchen Locale-spezifische Links.
    Um Locale-spezifische Links zu deaktivieren, entfernen Sie die Markierung aus dem Kontrollkästchen.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellungen zu speichern.
    Andernfalls klicken Sie auf Zurücksetzen, um die Änderungen zu verwerfen.

URL-Manipulation aktivieren

Intershop Commerce Management kann Standard-URLs in Suchmaschinen-freundliche und lesbare URLs umwandeln, siehe URL-Manipulation.

Um URL-Manipulation zu aktivieren/deaktivieren:

  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Einstellungen.
    Die Übersichtsseite für Einstellungen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf SEO-Einstellungen.
    Die Einstellungsseite für SEO-Einstellungen wird angezeigt.
  3. Markieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen URL-Manipulation, um die URL-Manipulation zu aktivieren.
    Um URL-Manipulation zu deaktivieren, entfernen Sie die Markierung aus dem Kontrollkästchen.
  4. Geben Sie einen Seitennamen für URL-Manipulation an.
    Intershop empfiehlt einen lesbaren Namen zu verwenden ohne Sonderzeichen.
    Anmerkung: Wird dieser Wert nicht angegeben, kann dies zu Fehlfunktionen bei URL-Manipulationen führen. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Systemadministrator.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellungen zu speichern.
    Andernfalls klicken Sie auf Zurücksetzen, um die Änderungen zu verwerfen.