Filter verwalten

Als Filter ausgewählte Attribute sind als Filter für Suchergebnisse in der Storefront verfügbar. Filter können kombiniert werden, um als "Filtergruppen" dargestellt zu werden.

Filter bearbeiten

Um Filter zu bearbeiten:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken Sie auf den Namen oder die ID des Filters, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Filterdetails werden angezeigt.
  5. Bearbeiten Sie die Details wie erforderlich.
    Die nachfolgende Tabelle zeigt die verfügbaren Optionen an.
    Tabelle 1. Details zu Produkt-Indexfilterattributen
    Eigenschaft Beschreibung
    Filter-Anzeigennname Gibt den Anzeigenamen an
    Attribut-ID Gibt die Attribut-ID an. Diese kann nicht geändert werden.
    Beschreibung Die Beschreibung gibt z. B. die Suchfunktion eines Filters an.
    Filtergruppe Gibt die Filtergruppe an, zu der dieser Filter gehört.
    Vorgängerfilter Gibt einen Vorgängerfilter (Stamm) für den aktuellen Filter (optional) an. Wenn er angegeben wird, muss der Vorgänger eingestellt werden, bevor der aktuelle verfügbar gemacht wird.
    Minimalanzahl Gibt die Minimalzanzahl von Werten an, die der Filter die Ergebnismenge haben muss, um als auswählbarer Filter aufzutauchen (1 = keine Beschränkung).
    Grenzwert Gibt die maximale Anzahl von Werten an, die in der Ergebnismenge erscheinen, mehr Werte können mit Mehr anzeigen angezeigt werden. Wenn kein Grenzwert (oder "-1") spezifiziert ist, werden alle Werte im Ergebnis angezeigt.
    Sortierung Gibt die Anzeigenreihenfolge für das Ergebnis an, das der Filter produziert.
    • Filtersortierung: Alphabetisch oder Anzahl für allgemeine Filter.

    • Filterbereiche: Sortierung nach Filterbereichen, wenn der Datentyp des Filterattributs numerisch oder ein Datum ist. Mit dieser Option wird ein Dialog geöffnet, um die gewünschten Filterbereiche zu definieren.

    • Filterzuordnungen und explizite Sortierung von Werten: Ermöglicht die Zuordnung von Werten zu einem Bild oder Text oder eine explizite Zuordnung von Werten. Mit dieser Option wird ein Dialog geöffnet, um die gewünschten Einstellungen zu definieren.

      Durch Klicken auf Werte einpflegen werden die verfügbaren Werte automatisch abgerufen. Um Werte manuell hinzuzufügen/zu entfernen, klicken Sie auf Hinzufügen bzw. Entfernen. Durch Klicken auf einen Wert kann ein Filterwert zu einem Bild oder Text zugeordnet werden. Mithilfe der Kontrollkästchen und der Pfeil-Schaltflächen (Auf und Ab) können die Werte explizit sortiert werden.

    Anzeigentyp Gibt die Art der Visualisierung für die angezeigten Filter an:
    • Text: einfache Text-Links

    • Kontrollkästchen: definierte Kontrollkästchen

    • Swatch: Farbmuster

    • Dropdown: Auswahlbox

    • text_clear: einfache Text-Links mit einzelnen Löschen-Feldern

    Auswahltyp Legt die Auswahloptionen für die Filterwerte fest:
    • Einzeln: erlaubt die Auswahl eines Wertes aus jedem Filter

    • Mehrere/oder: erlaubt die Auswahl mehrerer Werte aus jedem Filter, kombiniert die gewählten Filter mit logischem ODER

    • Mehrere/und: erlaubt die Auswahl mehrerer Werte aus jedem Filter, kombiniert die gewählten Filter mit logischem UND

    • Taxonomisch: zur Anwendung auf Kategorien oder hierarchische Filter, ermöglicht die Auswahl eines Wertes pro Filter und die Navigation aufwärts oder abwärts der Hierarchie

  6. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellungen zu speichern.
    Andernfalls klicken Sie auf Zurücksetzen, um die Änderungen zu verwerfen.

Kategoriezuordnungen verwalten

Die Filter sind standardmäßg global eingestellt. Um einen Filterbereich auf ausgewählte Kategorien zu beschränken:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken Sie auf den Namen oder die ID des Filters, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Filterdetails werden angezeigt.
  5. Klicken Sie im Abschnitt Kategorien unter den Filterattributen auf Bearbeiten.
    Der Dialog Kategorie zuordnen wird geöffnet.
  6. Wählen Sie im Katalogbaum die Kataloge und/oder Kategorien, für die der Filter gelten soll.
    Die Auswahl eines Kontrollkästchens beinhaltet alle Unter-Elemente. Klappen Sie den Baum auf und navigieren Sie durch die verfügbaren Kategorien, um nur einzelne Kategorien auszuwählen. Wenn Sie das Häkchen aus einem Kontrollkästchen entfernen, wird die Zuordnung des gewählten Katalogs oder der Kategorie vom Filter entfernt.
  7. Klicken Sie OK, um den Filter zu den gewählten Katalogen/Kategorien zuzuordnen.
    Andernfalls klicken Sie auf Abbrechen, um die Einstellungen zu verwerfen.

Filter hinzufügen

Um Filter hinzuzufügen:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken Sie auf Neuer Filter, um einen Filter hinzuzufügen.
    Eine leerer Filterdetail-Dialog wird angezeigt.
  5. Wählen Sie die Attribut-ID aus.
    Wählen Sie aus der entsprechenden Dropdown-Liste die ID des Attributs, das Sie als Filter verwenden wollen.
  6. Wählen Sie eine Filtergruppe (optional).
    Wenn Sie den neuen Filter einer bestehenden Filtergruppe zuordnen wollen, wählen Sie die gewünschte Gruppe aus der Dropdown-Liste.
  7. Bearbeiten Sie die anderen Angaben wie erforderlich und klicken Sie auf Übernehmen.
    Ihre Einstellungen werden übernommen, das indexierte Attribut ist jetzt als Filter definiert. Mit Zurück zur Liste kommen Sie zurück zum Register Filter der Suchindex-Detailansicht.

Sortierfilter

Die Sortierung bestimmt, in welcher Reihenfolge die Filter oder Filtergruppen in der Storefront angezeigt werden. Um Filter zu sortieren:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken sie auf den Nach-Oben- oder Nach-Unten-Pfeil neben dem Filter oder der Filtergruppe, den/die Sie verschieben wollen.
    Die Filter werden neu sortiert.
Tipp: Sie können Filtergruppen und einzelne Filter auf der selben Ebene sortieren. Verwenden Sie die entsprechenden Pfeile, um die Filtergruppen/Filter innerhalb einer Ebene neu zu positionieren.

Filter löschen

Um Filter zu löschen:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Markieren Sie die Kontrollkästchen für die Filter, die Sie löschen wollen.
  5. Klicken Sie auf Löschen, dann auf OK, um das Löschen zu bestätigen.
    Die ausgewählten Filter werden entfernt.

Filtergruppe anlegen

Um eine Filtergruppe anzulegen:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken Sie Neue Filtergruppe.
    Eine leere Detailansicht der Filtergruppe wird geöffnet.
  5. Geben Sie allgemeine Angaben zur Filtergruppe an.
    Allgemeine Angaben sind Anzeigenname, ID und, als optionaler Wert, ein Ergebnisschwellwert (gibt die Mindestanzahl an Ergebnisprodukten an, die für die Anzeige der Filtergruppe erforderlich sind).
  6. Ordnen Sie die gewünschten Filter zu.
    Sie können entweder einen vorhandenen Filter aus der Dropdown-Liste wählen oder einen neuen Filter anlegen, indem Sie auf Neuer Filter klicken. Wenn Sie einen neuen Filter anlegen, ordnen Sie diesen der aktuellen Filtergruppe zu. Mit Zurück zur Liste kommen Sie zurück zum Register Filter der Suchindex-Detailansicht.

Filtergruppe bearbeiten

Um eine Filtergruppe zu bearbeiten:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken Sie auf den Namen oder die ID der Filtergruppe, die Sie bearbeiten wollen.
    Die Filtergruppen-Details werden angezeigt.
  5. Bearbeiten Sie die Details wie erforderlich und erstellen Sie oder entfernen Sie Filter-Zuordnungen.
    Um die veränderten allgemeinen Angaben zu speichern, klicken Sie Übernehmen. Die Zuordnung von Filtern oder deren Löschen ist sofort wirksam. Mit Zurück zur Liste kommen Sie zurück zum Register Filter der Suchindex-Detailansicht.

Filtergruppe entfernen

Um eine Filtergruppe zu entfernen:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Suchindizes.
    Eine Liste aller Suchindizes für den gewählten Managementkontext wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Suchindex, den Sie bearbeiten wollen.
    Die Detailansicht des Suchindex wird angezeigt.
  3. Öffnen Sie das Register Filter.
    Diese Seite zeigt die als Filter gekennzeichneten Attribute an.
  4. Klicken Sie auf den Namen oder die ID der Filtergruppe, die Sie entfernen wollen.
    Die Filtergruppen-Details werden angezeigt.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
    Somit wird die Filtergruppe gelöscht und Sie werden zum Register Filter der Suchindex-Detailansicht zurückgeführt. Die dier Gruppe zuvor zugeordneten Filter werden als einzelne Filter erhalten.