Attributzuordnungsregeln für die Produktsyndizierung bearbeiten

Für jeden Ausgangsbestand, aus dem Produkte in den aktuellen Produktbestand abgeleitet sind, wird der Dialog Attributzuordnungsregel eingerichtet. Mit den Standardeinstellungen wird nichts kopiert oder beibehalten. Das heißt, dass zuerst die Attributzuordnungen bearbeitet werden müssen, bevor die Synchronisierung ein Ergebnis liefern kann. Um die Zuordnungsregeln für einen Ausgangsbestand zu bearbeiten:
  1. Wählen Sie den Managementkontext aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Massendatenverwaltung | Produktsyndizierung.
    Die Übersichtsseite Syndizierung & Synchronisierung wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Zuordnungsregeln.
    Der Dialog zeigt eine Liste aller Ausgangsbestände, aus denen Produkte in den aktuellen Produktbestand abgeleitet wurden.
  3. Klicken Sie auf Regeln bearbeiten in der Zeile des Produktbestands, für den Sie die Zuordnungsregeln bearbeiten wollen.
    Der Dialog Zuordnungsregeln wird geöffnet. Bearbeiten Sie die Einstellungen wie erforderlich, und klicken Sie auf Übernehmen. Für einen Überblick über die verfügbaren Regeln, siehe Attributzuordnungsregeln.
Anmerkung: Das Ändern der Attributzuordnungsregeln für einen Ausgangsbestand kann es erfordern, alle aus diesem Produktbestand abgeleiteten Produkte zu synchronisieren. Für weitere Informationen, siehe Alle Produkte manuell synchronisieren.