Schritte einer Prozesskette konfigurieren

  1. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf Massendaten | Prozessketten.
    Die Liste Prozessketten wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen der Prozesskette, die konfiguriert werden soll.
    Das Register Allgemein der Prozesskette wird angezeigt.
  3. Wechseln Sie zum Register Schritte.

Neuen Job zu Prozesskettenschritt hinzufügen

  1. Klicken Sie auf Neu.
  2. Wählen Sie Job von der Typ-Dropdown-Liste und klicken Sie Übernehmen.
  3. Wählen Sie eine Domain.
    Die Auswahl der Domain bestimmt, welche Jobs verfügbar sind und in welchem Kontext sie ausgeführt werden.
  4. Geben Sie einen Ganzzahlenwert für die Zeitüberschreitung (min) an, um die maximale Laufzeit des Jobs zu bestimmen.
    Ein Job,der diese Zeitspanne überschreitet, wird gestoppt und als fehlgeschlagen gekennzeichnet.
  5. Wählen Sie den gewünschten Job aus der Dropdown-Liste.
    Wird der gewünschte Job nicht angezeigt, kontrollieren Sie bitte die Domain-Einstellung.
  6. Klicken Sie Übernehmen, um den Job zur Prozesskette hinzuzufügen.
Anmerkung: Beachten Sie, dass nur Jobs, die in der System Management-Applikation aktiviert wurden verfügbar sind.

Eine Übersicht aller vorkonfigurierten Jobs finden Sie in der entsprechenden Referenz, siehe Overview - Intershop Jobs.

Neue Pipeline zu Prozesskettenschritt hinzufügen

  1. Klicken Sie auf Neu.
  2. Wählen Sie Pipeline von der Typ-Dropdown-Liste und klicken Sie Hinzufügen.
  3. Wählen Sie eine Domain.
    Die Auswahl der Domain bestimmt, welche Pipelines verfügbar sind und in welchem Kontext sie ausgeführt werden.
  4. Geben Sie einen Ganzzahlenwert für die Zeitüberschreitung (min) an, um die maximale Laufzeit des Jobs zu bestimmen.
    Eine Pipeline,die diese Zeitspanne überschreitet, wird gestoppt und als fehlgeschlagen gekennzeichnet.
  5. Geben Sie den Namen der Pipeline an, die ausgeführt werden soll.
  6. Geben Sie den Start-Node-Name der Pipeline an.
  7. Klicken Sie Übernehmen, um den Job zur Prozesskette hinzuzufügen.
  8. Optional, klicken Sie auf den Pipeline Namen, um notwendige Parameter für die Ausführung der Pipeline anzugeben.
    • Um einen neuen Pipeline-Parameter anzugeben, klicken Sie Neu, geben Sie mindestens einen Parameter an und klicken Sie OK.

    • Um einen Pipeline-Parameter zu entfernen, wählen Sie das entsprechende Kontrollkästchen und klicken Sie Löschen.

Prozesskettenschritte entfernen

  1. Markieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Prozesskettenschritt.
    Optional, falls Schritte gruppiert sind, benutzen Sie das Kontrollkästchen in der Gruppe.
  2. Klicken Sie auf Löschen.

Gruppieren und Auflösen von Prozesskettenschritten

Um Schritte oder Schrittgruppen in eine Gruppe zusammenzufassen:
  1. Markieren Sie das Kontrollkästchen von mindestens zwei Prozesskettenschritten oder Prozesskettenschrittgruppen.
  2. Klicken Sie Gruppieren.
Um die Gruppierung der Prozesskettenschritte aufzuheben, wählen Sie eine Prozesskettenschrittgruppe aus und klicken Sie auf Gruppierung aufheben.
Anmerkung: Prozesskettenschritte sind immer zu einer unauflösbaren globalen Gruppe zugeordnet. Wird auch diese ganze Gruppe entfernt, wird die ganze Prozesskette entfernt.

Prozesskettenschritte sortieren und gruppieren

Um die Sortierreihenfolge von Schritten zu ändern:

  1. Markieren Sie einen Prozesskettenschritt.
    Optional, um eine Prozesskettenschrittgruppe auszuwählen, markieren Sie das Kontrollkästchen in der Schrittgruppe.
  2. Benutzen Sie die Schaltflächen nach oben und nach unten, um die Sortierung zu ändern.

Ausführung von Prozessketten und Schrittgruppen festlegen

Der Ausführungs-Modus von Prozessketten und Schrittgruppen kann geändert werden.

Um den Ausführungs-Modus zu ändern:

  1. Wählen Sie den Ausführungs-Modus.
  2. Klicken Sie auf Übernehmen.
Tabelle 1. Ausführungs-Modi
Ausführungs-Modus Beschreibung
SERIELL Die Schritte dieser Prozesskettenschrittgruppe werden nacheinander ausgeführt.
PARALLEL Die Schritte dieser Prozesskettenschrittgruppe werden nebeneinander ausgeführt.
FEHLER Die Schritte dieser Prozesskettenschrittgruppe werden ausgeführt, falls ein Fehler auftritt.