Kampagnen- / Aktionspublikation

Um Aktionen und Kampagnen in Kraft zu setzen, müssen diese aktiviert werden. Dies betrifft alle Aktionen und Kampagnen, unabhängig von den festgelegten Bedingungen oder Rabatten.

Wenn Sie in einer Datenreplikationsumgebung arbeiten, so können Änderungen in einem Ausgangs-(Bearbeitungs-)System durchgeführt werden und dann automatisch an ein Zielsystem in regelmäßigen Intervallen gegeben werden, gewöhnlich in Zeiten mit geringer Serverlast, z.B. nachts.

Sie können aber die Änderungen auch manuell zu einer Kampagne oder Aktion übergeben, indem Sie die Kampagne oder Aktion publizieren.

Die Publikation einer Kampagne oder Aktion repliziert alle durchgeführten Änderungen, inklusive der folgenden Objekte:

  • Einer Kampagne zugeordnete Aktionen

  • Einer Aktion zugeordnete Aktionscodegruppen/Aktionscodes

  • Mitteilungsdaten einer Kampagne/Aktion, d.h. Texte und zugehörige Graphiken etc.

  • Zugeordnete Content-Elemente (Seitenvariante, Komponenten), wenn ihre Stammobjekte im Zielsystem existieren

  • Anlagen

Anmerkung: Die Publikation schlägt fehl, wenn Sie versuchen, eine Kampagne/Aktion mit einer Objekt-Zuordnung zu publizieren, die im Zielsystem ungültig wäre (da ein Objekt fehlt). Des Weiteren werden Objekt-Löschungen nicht in das Zielsystem weitergeleitet, d.h., wenn Sie ein zugehöriges Objekt aus dem Ausgangssystem löschen, wird das Objekt nach der Publikation im Zielsystem verbleiben.

Für schrittweise Anleitungen zur Publikation von Kampagnen, siehe Kampagnen publizieren.

Für schrittweise Anleitungen zur Publikation von Aktionen, siehe Publizieren von Aktionen.