Aktionen anlegen

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Aktion anzulegen:

Aktionen mithilfe von Templates anlegen

Um eine Aktion mithilfe von Aktions-Templates anzulegen:
  1. Wählen Sie den Channel aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Marketing | Aktionen.
    Die Liste mit allen Aktionen in diesem Channel wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Neu.
    Eine Liste der verfügbaren Aktions-Templates wird angezeigt.
  3. Wählen Sie ein Template aus.
  4. Geben Sie die notwendigen Daten an.
    1. Wählen Sie Locale und Währung aus.
    2. Ordnen Sie die Aktion mindestens einer Applikation zu.
    3. Geben Sie die erforderlichen Daten an einschließlich Name und ID, Start-/Enddatum und -Zeit der Aktivierung, Mindestbestellwert, Rabattaktion und Nachricht.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
    Die neue Aktion wird angelegt, folgende Einstellungen werden gespeichert:
    • Aktiviert

    • Priorität

    • Berechnungsregeln

    • Kombinationsregel

    • Zielgruppe: Kundensegment "Alle"

    Sie werden zur Aktionsliste weitergeleitet. Wenn Sie die neue Aktion in der Aktionsliste auswählen, wird sie in der Detailansicht angezeigt; siehe Aktionen manuell anlegen.

Aktionen manuell anlegen

Um eine Aktion manuell anzulegen:
  1. Wählen Sie den Channel aus der Kontextauswahlbox, wählen Sie dann Marketing | Aktionen.
    Die Liste mit allen Aktionen in diesem Channel wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Neu.
    Eine Liste der verfügbaren Aktions-Templates wird angezeigt.
  3. Wählen Sie Individuelle Aktion.
    Das Register Allgemein der Detailansicht wird angezeigt.
  4. Wählen Sie die Sprache der Storefront, für die Aktionsname und -beschreibung definiert werden sollen.
  5. Legen Sie allgemeine Informationen zur Aktion fest.
    Geben Sie einen Aktionsnanmen, eine eindeutige ID und eine Beschreibung ein. Der Name wird im gesamten Commerce Management für diese Aktion verwendet.
  6. Wählen Sie die Währung der Storefront, für die die Aktion verfügbar sein soll.
    Sie können die Aktion für alle Storefront-Währungen oder nur für eine bestimmte Währung verfügbar machen. Wählen Sie die gewünschte Währung aus der Dropdown-Lliste.
    Anmerkung: Wenn die Währung für eine Aktion festgelegt wurde, kann sie nicht wieder geändert werden. Wenn Sie ein Budget für die Aktion festlegen wollen (unten beschrieben), müssen Sie eine bestimmte Währung auswählen.
  7. Bestimmen Sie die Priorität der Aktion.
    Sie können entweder die Standardpriorität verwenden oder eine bestimmte Priorität festlegen. Einzelheiten zu Aktionsprioritäten finden Sie unter Aktionsprioritäten. Darüber hinaus ist es möglich, eine Aktion so einzurichten, dass alle Aktionen mit niedrigerer Priorität während ihrer Gültigkeitsdauer gestoppt werden. Dies kann durch das Ankreuzen von Aktionen mit geringerer Priorität stoppen erreicht werden. Aktionen mit gleicher Priorität und späterem Erstellungsdatum werden übersprungen.
  8. Weisen Sie der Aktion Applikationen zu.
    Wählen Sie unter Aktionstyp das Kontrollkästchen neben der Applikation, für die die Aktion gezeigt werden soll. Sie müssen mindestens eine Applikation auswählen, andernfalls wird die Aktion nicht in der Storefront angezeigt.
    Anmerkung: Dieser Aktion zugewiesener Content wird nur in den Applikationen sichtbar, die für diese Aktion aktiviert sind.
  9. Wählen Sie Berechnungsmodell.
    Hier können Sie definieren, wie der Gesamtrabatt berechnet wird, falls mehr als eine Aktion zutrifft.
    Tabelle 1. Rabatt-Berechnungsmodelle
    Option Beschreibung
    Warenkorb-Grundpreis Die Rabatte alle zutreffenden Aktionen werden zusammengefasst und dann auf den Warenkorb-Grundpreis angewendet.
    reduzierter Preis Rabatte der zutreffenden Aktionen werden nacheinander angewendet, so wie es der Platzierungen vorgeben.
  10. Definieren Sie Kombinations-Regeln.
    Die Einstellungen, die unter "Kombination" zusammengefasst sind - gleich den Platzierungen - beeinflussen, wie die Aktionen angewendet werden, wenn mehr als eine Aktion gleichzeitig zutrifft. Die folgende Tabelle beschreibt verfügbare Optionen zur Kombination von Aktionen:
    Tabelle 2. Kombinationsmöglichkeiten für Aktionen
    Option Beschreibung
    frei kombinierbar Die Aktion kann mit jeder anderen Aktion frei kombiniert werden. Es gibt keine Beschränkungen.
    nicht kombinierbar Die Aktion kann nicht mit anderen Aktionen kombiniert werden. Dies bedeutet Folgendes für die Platzierung von Aktionen (wenn mehr als eine Aktion zutrifft): Wenn eine nicht kombinierbare Aktion die höchste Platzierung besitzt, wird nur diese Aktion verwendet und alle anderen verworfen. Besitzt eine Aktion nicht die höchste Platzierung, so wird sie zusammen mit allen niedriger platzierten Aktionen verworfen. Jedoch werden alle Aktionen angewendet, die höher platziert sind als die verworfenen.
    kombinierbar mit den folgenden Aktionstypen Ermöglicht, dass nur Aktionen einen bestimmten Typs mit der aktuellen Aktion kombiniert werden. Markieren Sie eine oder mehr Aktionstypen mit der Maus, klicken Sie Hinzufügen oder Entfernen, um die markierten Aktionstypen auszuwählen/zu entfernen.
    Anmerkung: Sie müssen die neue Aktion mindestens einmal speichern, bevor Sie die Kombinations-Einstellungen verändern können. Klicken Sie auf Übernehmen, um eine Aktion zu speichern.
  11. Aktion zu Kampagne zuordnen
  12. Legen Sie einen Zeitraum für die Aktion fest.
    Legen Sie im Abschnitt Aktivierung ein(e) Start- und Enddatum/-zeit für den Gültigkeitszeitraum der Aktion fest. Während dieser Zeit wird die Aktion in der Storefront zu sehen sein.
    Anmerkung: Wenn Sie die Aktion einer Kampagne zugeordnet haben, müssen sich Start- und Endzeit der Aktion im Zeitraum der Kampagne befinden.
  13. Definieren Sie ein Budget.
    Jeder Aktion kann ein Budget zugeordnet werden. Sobald das Budget erschöpft ist, wird die Aktion automatisch offline genommen, unabhängig von anderen Einstellungen, wie z.B. dem Zeitraum.
    Anmerkung: Sie können kein Budget festlegen, wenn die Währung der Aktion auf Alle gesetzt ist.
    Geben Sie für die Festlegung eines Budgets folgende Informationen im Budget-Bereich an:
    Tabelle 3. Einstellungen zu Budget von Aktionen
    Option Beschreibung
    Betrag Das Budget einer Aktion kann entweder auf "unbegrenzt" oder einen bestimmten Betrag festgelegt werden. Auf Grundlage des zugewiesenen Budgets und den bereits von Kunden eingelösten Rabatten wird das verbleibende Budget der Aktion berechnet und der Wert auf der rechten Seite des Abschnitts angezeigt. Wird das Budget auf "unbegrenzt" gesetzt (Standard-Einstellung), ist die Budget-Funktion im Grunde deaktiviert. Die Sichtbarkeit der Aktion in der Storefront wird einzig durch den Zeitraum bestimmt.
    Quelle Wählen Sie einen Eintrag aus der Dropdown-Liste, um die Aktion mit einer Budgetquelle zu verbinden. Eine Budgetquelle ist wie ein Tag, den Sie zur Kategorisierung eines Aktionsbudgets verwenden können. Sie können z.B. eine Budgetquelle einer Aktion für Partner zuordnen und eine andere für Mitarbeiter. Derzeit hat die Budgetquelle keinen weiteren Einfluss auf die Aktion oder dessen Budget. Die Liste verfügbarer Budgetquellen kann unter Aktionseinstellungen bearbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Aktionseinstellungen verwalten.
    Aktion offline nehmen wenn überschritten Wählen Sie diese Option, wenn Sie die Aktion automatisch offline nehmen wollen, sobald die festgelegte Budgetgrenze erreicht ist. Hinweis: In der Zeit, in der die Aktion offline gesetzt wird, sind bereits bestehende Sessions berechtigt, den Rabatt zu erhalten, auch wenn das Budget bereits ausgeschöpft ist.
    Benachrichtigung Sie können eine E-Mail-Adresse angeben, an die eine Nachricht gesendet wird, wenn das definierte Budget ausgeschöpft ist oder das verbleibende Budget unter einen bestimmten Prozentsatz fällt, der vom Benutzer definiert werden kann.
    Verbleibendes Budget Im Feld wird die Differenz zwischen dem zugewiesenen Budget und den bereits eingelösten Rabatten der Aktion angezeigt.
  14. Aktivieren Sie die Aktion.
    Damit eine Aktion in der Storefront sichtbar wird, müssen Sie sie aktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen Aktiv markieren. Als Sicherheitsmaßnahme werden neu erstellte Aktionen standardmäßig deaktiviert.
  15. Klicken Sie auf Übernehmen, um Ihre Änderungen zu speichern.
    Die Aktion wird angelegt. Sie können nun die Ziele, Regeln und Content-Beziehungen der Aktion festlegen. Diese Aufgaben werden in den folgenden Abschnitten beschrieben: